Pressemeldungen zu Fahrradunfällen in Hamm

Veröffentlicht von admin am

Auf dieser Seite werden die neuesten Fahrradunfälle aus Hamm aufgelistet. Die Daten werden aus den Meldungen der Polizeidirektion Hamm aus presseportal.de mit dem Suchbegriff Radfahrer und Pedelec bezogen.

18.10.2021 11:41 Uhr
Hamm (ots) -

Ein durch ein GPS-Signal geortetes Pedelec, das zuvor gestohlen wurde, war der Auslöser für die Festnahme mehrerer Fahrraddiebe.

Das gestohlene Fahrrad wurde am Sonntag, 19. September, durch den 21-jährigen Besitzer aus Hamm auf der Münsterstraße geortet, er verständigte daraufhin die Polizei.

Vor Ort angekommen, erwischten die Einsatzkräfte auf einem Garagenhof drei Männer auf frischer Tat: Die 24, 28 und 31 Jahre alten Männer waren gerade dabei, mehrere Fahrräder in einen weißen Kastenwagen zu verladen.

Und damit nicht genug: In zwei Garagen wurden insgesamt 32 hochwertige Fahrräder, hauptsächlich Pedelecs, und ein E-Scooter aufgefunden.

Die drei Männer aus Hamm gaben jedoch an, die Fahrräder nicht selbst zu stehlen, sondern Abnehmer verschiedener Zulieferer zu sein und die Räder dann auf Trödelmärkten im Ruhrgebiet weiterzuverkaufen. Die Garagen dienten daher als Lagerort, an dem die Männer die Fahrräder auch für den Weitertransport vorbereiteten.

Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei Hamm anschließend zwei weitere Männer festnehmen, die in Hamm zahlreiche Fahrräder entwendeten und diese anschließend an die mutmaßlichen Hehler weiterverkauften:

Dabei handelt es sich unter anderem um einen 51-Jährigen. Im Rahmen eines Ladendiebstahls konnte die Polizei den Dieb antreffen und den zuvor erwirkten Untersuchungshaftbefehl vollstrecken.

Gegen die zweite Person, einen 39-Jährigen, wurde ebenfalls Untersuchungshaftbefehl erlassen - der Mann wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Dank der intensiven Zusammenarbeit zwischen Beamten der Polizeiwache Mitte und den Ermittlern konnte der 39-jährige Fahrraddieb schließlich am Freitag, 15. Oktober, gegen 9.45 Uhr, festgenommen werden. Ein Bezirksdienstbeamter sichtete den 39-Jährigen fahrradfahrend auf der Südstraße und hielt ihn zwecks einer Kontrolle an. Daraufhin versuchte der Dieb noch, in Richtung Süden zu flüchten, konnte jedoch direkt eingeholt und zu Boden gebracht werden. Anschließend ging es auch für ihn mit dem Streifenwagen direkt ins Gewahrsam, er sitzt nun ebenfalls in Untersuchungshaft.

Gegen die 24, 28 und 31 Jahre alten Hammer wird nun wegen gewerbsmäßiger Hehlerei ermittelt.

17 der 32 in den Garagen aufgefunden Räder konnten durch die Polizei bereits den jeweiligen Besitzern zugeordnet werden: Es handelt sich dabei ausschließlich um Fahrräder, die in Hamm gestohlen wurden - ein Großteil davon im September diesen Jahres.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei Hamm ausdrücklich darauf hin: Notieren Sie sich unbedingt die Rahmennummer Ihres Fahrrades! Dadurch kann die Polizei im Fall eines Diebstahls umgehend die Ermittlungen aufnehmen, eine Fahndung einleiten und prüfen, ob Ihr Rad unter aufgefunden Fahrrädern ist. Sie können Ihr Fahrrad auch ganz einfach online registrieren! Mehr dazu unter https://www.zuhause-sicher.de/index.php?id=465.

Fotos der Räder, die von der Polizei nicht zugeordnet werden können, werden in naher Zukunft veröffentlicht. Personen, deren gestohlenes Fahrrad unter den aufgefunden Rädern sein könnte, werden daher zunächst darum gebeten, von einer eigenständigen Kontaktaufnahme abzusehen.(hr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
15.10.2021 07:24 Uhr
Hamm-Mitte (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall auf der Wilhelmstraße ist am Freitagnachmittag (15. Oktober) ein Pedelecfahrer leicht verletzt worden. Der 57-Jährige aus Hamm befuhr gegen 13.45 Uhr den dortigen Radweg in Richtung stadteinwärts. In Höhe der Haus-Nummer 59 kam es zum Zusammenstoß mit dem Fiat eines 36-Jährigen, ebenfalls aus Hamm. Dieser hatte zuvor die Wilhelmstraße in gleicher Richtung befahren und war gerade im Begriff, seinen Punto in einer Parkbucht abzustellen. Der Zweiradfahrer begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Zum entstandenen Sachschaden können bisher keine genauen Angaben gemacht werden.(es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
14.10.2021 08:59 Uhr
Hamm-Mitte (ots) -

Ein unbekannter Täter entwendete am Mittwoch, 13. Oktober, um 15.40 Uhr den Akku eines am Marktplatz abgestellten Pedelecs.

Eine 61-jährige Zeugin beobachtete den Mann bei der Tat, er floh anschließend in Richtung Santa-Monica-Platz.

Der Unbekannte ist geschätzt etwa 35 Jahre alt, zwischen 1,80 Meter und 1,85 Meter groß und hat ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Er ist hager, war gepflegt und dunkel gekleidet und hat dunkle, mittellange Haare. Der Mann spricht Deutsch.

Hinweise zur gesuchten Person nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(hr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
09.10.2021 04:07 Uhr
Hamm-Heessen (ots) -

Leicht verletzt wurde eine 63-jährige Pedelec-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Fährstraße am Freitag, den 8. Oktober. Gegen 14.55 Uhr befuhr die 63-Jährige den Fahrradweg der Fährstraße in nördlicher Fahrtrichtung. Eine 49-jährige VW-Polo-Fahrerin befuhr die Fährstraße in südlicher Fahrtrichtung und beabsichtigte zwischen den beiden Brücken nach rechts in eine Einmündung abzubiegen. Dabei stieß sie mit der Pedelec-Fahrerin zusammen. Die 63-Jährige wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Es entstand Sachschaden von ungefähr 600,- Euro. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
06.10.2021 10:51 Uhr
Hamm-Mitte (ots) -

Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Königstraße/ Südstraße ist eine Fahrradfahrerin aus Hamm am Mittwochnachmittag (6. Oktober) leicht verletzt worden. Die 52-Jährige befuhr gegen 16.30 Uhr die Südstraße in Richtung stadtauswärts. Im Kreuzungsbereich zur Königstraße kam es zum Zusammenstoß mit dem Volkswagen einer 30-Jährigen aus Hamm. Diese hatte zuvor die Königstraße in Richtung Osten befahren. Die Zweiradfahrerin wurde in ein Hammer Krankenhaus gebracht, von wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.(es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
03.10.2021 12:32 Uhr
Hamm-Bockum-Hövel (ots) -

Am Samstag, den 02. Oktober, gegen 21:22 Uhr, kam es an der Einmündung Römerstraße / Gneisenaustraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 30-jährige Radfahrerin bei einem Zusammenstoß mit einem PKW leicht verletzt wurde.
Der 23-jährige VW Polo-Fahrer befuhr die Gneisenaustraße mit seinem PKW in östliche Richtung. In Höhe des Einmündungsbereiches zur Römerstraße kam es zur Kollision mit der Radfahrerin, die die Römerstraße in südlicher Richtung befuhr.
Die Radfahrerin wurde mittels RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.
Sachschaden entstand bei dem Verkehrsunfall nicht. (kap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
01.10.2021 11:25 Uhr
Hamm-Mitte (ots) -

Am Freitag, 1. Oktober, gegen 18.35 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Radfahrer die Richard-Wagner-Straße. Auf Höhe der Hausnummer acht kam der polnische Staatsbürger ohne Fremdeinwirkung zu Fall und verletzte sich leicht. Eine ärztliche Behandlung lehnte der Verunfallte ab. Da ein Atemalkoholtest positiv ausfiel, musste er auf der Wache eine Blutprobe abgeben. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung wurde der Mann entlassen.(lh)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
01.10.2021 06:38 Uhr
Hamm-Heessen (ots) -

Am Freitag, den 01. Oktober, gegen 14.45 Uhr, kam es an der Kreuzung Hoher Weg / Kleiner Sommerkamp zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer bei einer Kollision mit einem Pkw leicht verletzt wurde.

Ein 17 jähriger Radfahrer befuhr den Kleinen Sommerkamp in Fahrtrichtung Gartenstraße. Ein 54 Jahre alter Fahrer eines Pkw Ford befuhr den Hohen Weg in Fahrtrichtung Süden. Im Kreuzungsbereich kam es zwischen dem Radler und dem Pkw zu einem Zusammenstoß.

Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei leicht. Er wurde in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. (av)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.