Pressemeldungen zu Fahrradunfällen in Hamm

Veröffentlicht von admin am

Auf dieser Seite werden die neuesten Fahrradunfälle aus Hamm aufgelistet. Die Daten werden aus den Meldungen der Polizeidirektion Hamm aus presseportal.de mit dem Suchbegriff Radfahrer und Pedelec bezogen.

25.09.2021 07:52 Uhr
Hamm-Uentrop (ots) -

Ein 37-jähriger Fahrradfahrer wurde am Samstag, 25. September 2021, bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Soester Straße / Am Hagenkamp schwer verletzt. Dieser befuhr gegen 05.30 Uhr die Fahrbahn der Soester Straße in Richtung Innenstadt. Ein 63-jähriger Autofahrer kam wiederum mit seinem Audi von der Straße Am Hagenkamp und beabsichtigte im besagten Einmündungsbereich nach rechts auf die Soester Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem querenden Radler. Der 37-Jährige stürzte auf die Fahrbahn. Er wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von etwa 700 Euro. (as)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
23.09.2021 02:26 Uhr
Hamm (ots) -

Am Mittwoch, 22. September, nahm die Polizei Hamm an einem Schwerpunkteinsatz im Rahmen einer landesweiten Aktionswoche für mehr Sicherheit von Rad- und Pedelecfahrenden teil.
Fahrrad und Pedelec erfreuen sich zur Zeit wachsender Beliebtheit. Bei diesen vergleichsweise ungeschützten Verkehrsteilnehmern spielt die Verkehrssicherheit eine besonders wichtige Rolle und auch die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung bekommt eine besondere Gewichtung.
Insgesamt wurden mehr als 300 Verkehrsteilnehmer im gesamten Stadtgebiet kontrolliert. Über den Tag verteilt mussten die Einsatzkräfte fast 100 Verwarnungsgelder wegen Verkehrsverstößen erheben.
Neben den repressiven Maßnahmen lag ein besonderer Fokus auch in der Prävention. In zahlreichen Gesprächen mit Fahrrad- und Pedelecfahrenden wurde den Verkehrsteilnehmern die besonderen Gefahren für Zweiräder nahegebracht.
Ziel der Polizei Hamm ist es, dass die wachsende Anzahl an umweltfreundlichen Verkehrsteilnehmern auch in Zukunft sicher durch die Stadt kommt.(mg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
23.09.2021 09:55 Uhr
Hamm-Bockum-Hövel (ots) -

Am Mittwoch, 22. September, 17.10 Uhr, versuchte ein Unbekannter in ein Einfamilienhaus auf dem Nordenstiftsweg einzubrechen - die Bewohnerin verscheuchte den Mann.
Als sie aus dem Fenster ihres Hauses blickte, sah sie einen unbekannten Mann mit einem Fahrrad in der Grundstückseinfahrt. Kurz darauf rüttelte der Unbekannte an einer verschlossenen Eingangstür des Wohnhauses und versuchte einzudringen. Die aufmerksame Bewohnerin rief "Ich rufe die Polizei!" in Richtung des Mannes - mit Erfolg. Der Unbekannte machte kehrt und flüchtete.
Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen zirka 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit kurzen schwarzen Haaren. Er hat keinen Bart und wirkte ungepflegt. Bekleidet war der Mann mit südländischen Erscheinungsbild mit einer dunklen Jeans und einer blauen Jacke.
Hinweise zu dem Tatverdächtigen nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.(mg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
22.09.2021 03:29 Uhr
Hamm-Rhynern (ots) -

Am Mittwoch, 22. September, gegen 7.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 18-jährigen Radfahrer und einer 34-jährigen Dacia-Fahrerin. Der Radfahrer wurde leicht verletzt.

Auf dem Weg zur Schule fuhr ein 18-jähriger Hammer mit dem Fahrrad auf dem Radweg neben der Ahornallee in Richtung Osten. Als er im Kreuzungsbereich Ahornallee / Caldenhofer Weg von dem Radweg auf die Fahrbahn des baulich getrennten Rechtsabbieger-Streifens fuhr, kollidierte er mit einer 34-jähriger Dacia-Fahrerin aus Hamm, die in Fahrtrichtung Osten auf der Ahornallee nach Süden auf den Caldenhofer Weg abbog. Der Schüler - mit Helm unterwegs - stürzte und verletzte sich leicht.
Mit einem Rettungswagen wurde der 18-Jährige in ein Hammer Krankenhaus gebracht.(mg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
16.09.2021 12:08 Uhr
Hamm-Heessen (ots) -

Am Mittwoch, 8.15 Uhr, kam es in dem Kreisverkehr Ahlener Straße / Vogelstraße / Frielicker Weg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 57-jährigen Radfahrer und einer 51-jährigen Renault-Fahrerin.

Beim Einfahren in den Kreisverkehr von der Ahlener Straße kollidierte die Renault-Fahrerin mit dem Radfahrer, der durch den Kreisverkehr in Richtung Nordwesten fuhr. Durch den Zusammenstoß stürzte der 57-Jährige und verletzte sich leicht.

Mit einem Rettungswagen wurde der Hammenser zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein geringer Sachschaden.(mg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
15.09.2021 10:43 Uhr
Hamm-Herringen (ots) -

Eine Schwerpunktkontrolle der Polizei Hamm am Dienstag, 14. September, an der Dortmunder Straße führte zu Ahndungen von zahlreichen Verstößen:

Darunter drei Fahrzeugführer, die nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis waren. 13 Auto- und Radfahrer telefonierten während der Fahrt mit dem Smartphone. Fünf Fahrzeuge hatten technische Mängel, da deren Bereifung nicht den Vorschriften entsprach. Sieben Personen, darunter zwei Kinder, hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt. Zudem ahndeten die Beamten 15 weitere Verstöße.

Nicht alltäglich war die deutliche Überschreitung des Termins einer Hauptuntersuchung. Das am Kennzeichen eines Fords angebrachte TÜV-Siegel bei einem 43-jährigen Fahrer aus Werne war bereits seit drei Jahren abgelaufen.

Als außerordentlich dreist erwies sich ein 22-Jähriger aus Hamm: Er geriet mit seinem Mercedes-Benz gegen 15 Uhr in die Kontrolle. Den Beamten kam aus dem Fahrzeuginnenraum deutlicher Cannabisgeruch entgegen. Einem Drogenvortest durch die Abgabe von Urin stimmte der 22-Jährige sofort zu. Als der junge Mann durchsucht werden sollte, sperrte er sich aber dann doch gegen die Maßnahme. Der Grund konnte in seiner Bekleidung entdeckt werden: Er führte neben weiteren Drogen einen Beutel mit mutmaßlichem Rein-Urin am Körper. Eine Blutprobe und Anzeigen waren die Konsequenz. Die Frage, ob er für den Fall der Fälle das "Fake-Urin" bei einer Polizeikontrolle für einen Drogentest nutzen wollte, blieb unbeantwortet.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
15.09.2021 08:06 Uhr
Hamm-Mitte (ots) -

Die Polizei nahm am Dienstag, 14. September, einen 25-Jährigen fest, der verdächtigt wird, mehrere Diebstähle und Einbrüche begangen zu haben.

Verraten hat ihn sein eigenes Husten in einem Gartenhaus auf einem Grundstück eines Einfamilienhauses an der Marker Allee.

Skeptisch wurde zunächst die Anwohnerin, als sie gegen 8.30 Uhr eine Mistgabel und eine Schaufel auf ihrer Terrasse entdeckte, die ihr nicht gehörten.

Gemeinsam mit hinzugerufenen Polizisten wurde an ihrer Garage eine beschädigte Tür mit Einbruchsspuren festgestellt.

Im weiteren Verlauf kam eine Nachbarin hinzu, die den Diebstahl eines Trekkingrades aus ihrer Garage meldete. Eine weitere Bewohnerin der Marker Allee meldete sich ebenfalls, weil sie Bekleidung und Handtücher von ihrer Terrasse vermisste.

Gegen 9.30 Uhr nahm einer der Geschädigten ein verdächtiges Husten aus ihrem Gartenhaus wahr und informierte erneut die Polizei. Die Beamten konnten darin den auf den geklauten Handtüchern schlafenden Tatverdächtigen entdecken. Neben seinem Schlafplatz hatte der 25-Jährige das entwendete Trekkingrad geparkt.

Der wegen Eigentumsdelikten polizeibekannte Mann wurde festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht.(hei)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]
15.09.2021 01:31 Uhr
Hamm-Mitte (ots) -

Schwer verletzt wurde ein 54-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Werler Straße/Hohe Straße am Dienstag, 14. September. Gegen 19.30 Uhr befuhr der Radfahrer die Werler Straße in südlicher Richtung. Ein 48-jähriger Opel Mocca-Fahrer befuhr die Hohe Straße in östlicher Fahrtrichung und beabsichtigte dann auf die Werler Straße nach rechts abzubiegen. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammnestoß, wobei der Radfahrer stürzte. Der 54-Jährige wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wird. Es entstand geringer Sachschaden bei dem Unfall. (kt)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/


Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell [mehr]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.