Mobilitäts-Stadtplan Hamm – Fahrradnavigation untauglich

Veröffentlicht von Walter am

In dieser Woche hat die Stadt Hamm den Mobilitäts-Stadtplan veröffentlicht. Unter der Adresse www.mobilitaetsplan-hamm.de findet man Routenplaner für ÖPNV, PKW, Fahrrad und Fußgänger. Außerdem sind Informationen über die Standorte von Radstation, Bike+Ride-Parkplätzen und Metropolradruhr hinterlegt. Es gibt neben touristischen und Freizeitzielen auch die Standorte von Gesundheitseinrichtungen und Behörden.

Die Navigation für den ÖPNV funktioniert gut. Aber wie sehen die Ergebnisse für Navigation von Radrouten aus? Die durchgeführten Versuche waren enttäuschend. Ich habe beispielhaft die Radroute vom Fahrradbüro des ADFC (Südenwall 19) zum Bügeramt Rhynern (Unnaer Str. 10-12) mit unterschiedlichen Radroutenplanern getestet. Hier die Ergebnisse:

Mobiltätsplan Hamm
Route:
Südring – Goethestraße – Richard-Wagner-Staße – Hellweg – Ostdorfstr. – Werler Str. – Rhynernberg – Alte Salzstraße – Unnaer Straße
Länge: 7,2 km
URL: www.mobiltaetsplan-hamm.de
Bewertung: – –
Die Route führt über die Goethestraße und Richard-Wagner-Straße, für Radfahrende völlig ungeeignet. Die Stadtteilrouten sind nicht hinterlegt, wie z.B. die Grünstraße und die Kleinbahntrasse. Hier ist noch viel zu tun. Die Navigation für Fahrräder funktioniert bei anderen Routenplanern deutlich besser.
Googel Maps
Route: Südring – Goethestraße – Richard-Wagner-Staße – Werler Str. – Kleinbahntrasse – Rhynernberg – Alte Salzstraße – Unnaer Straße
Länge: 6,9 km
URL: maps.google.de
Bewertung: —
Auch bei Google Maps führt die Route über Goethestraße und Richard-Wagner-Straße. Allerdings führt der Weg über die Kleinbahntrasse (Geh-/Radweg) parallel zur Werler Straße, von dort aber über Rhynernberg und Alte Salzstraße. So gerne ich Google Maps im Auto verwende, für die Navigation mit dem Fahrrad ist sind die Routen unbrauchbar.
Komoot
Route: Südring – Werler Str. – Kleinbahntrasse – Rhynernberg – Ginsterweg – Am Bach – Talstraße
Länge: 6,74 km
URL: www.komoot.de
Bewertung: +
Komoot navigiert über über Südring und Werler Straße und nicht über die bessere Alternative Grünstraße und den Radweg parallel zur RLG-Trasse. Die Kleinbahntrasse wird benutzt. Damit ist die Navigation deutlich besser als Google Maps und dem Mobillitätsplan Hamm, da Straßen ohne Radwege (Goethestraße und Richard-Wagner-Straße) vermieden werden.
Radroutenplaner NRW
Route: Südring – Werler Straße – Grünstraße – RLG – Werler Straße – Kleinbahntrasse – Willi-Bonnemeier-Weg – Am Bach – Talstraße
Länge: 7,0 km
URL: radservice.radroutenplaner.nrw.de
Bewertung: + +
Der Radroutenplaner NRW navigiert konsequent über das Radwegenetz. Das finde ich sehr positiv. Allerdings geht der Weg dann auch über die Willi-Bonnemeier-Treppe in Rhynern.
Naviki – Alltag
Route: Südring – Werler Straße – Kleinbahntrasse – Rhynernberg – Alte Salzstraße – Unnaer Straße
Länge: 7,0 km
URL: www.naviki.org
Bewertung: o
Bei der Alltagsnavigation von Naviki entspricht die Route der von Komoot, allerdings ab Rhynernberg über Alte Salzstraße und Unnaer Straße.
Naviki – Freizeit
Route:
Südring – Werler Straße – Grünstraße – RLG – Werler Straße – Kleinbahntrasse – Rhynernberg – Ginsterweg – Am Bach – Talstraße
Länge: 7,3 km
URL: www.naviki.org
Bewertung: + +
im Freizeit-Modus entspricht der Route dem Radroutenplaner NRW, die Route verläuft auch hier über die Grünstraße und den Radweg entlang der RLG-Trasse. Aber die Willi-Bonnemeier-Treppe wird umfahren. Für micht das beste Ergebnis aller Routenplaner.
Radroutenplaner im Vergleich

Die Routenplanung für Fahrräder im neuen Mobilitätsplan Hamm sind schlichtweg nicht zu gebrauchen, da gibt es bessere Alternativen. Ebensowenig ist Google Maps für die Fahrradnavigation geeignet. Radroutenplaner NRW, Komoot und Naviki bieten deutlich bessere Ergebnisse. Das beste Ergebnis hat Naviki im Freizeitmodus, da die Route konsequent über Fahrradsstraße (Grünstraße), Radwege (RLG, Kleinbahntrasse) und vobei an Hindernissen (Willi-Bonnemeier-Treppe) führt.

Der Mobilitätsplan Hamm ist gut gemacht und bietet viele gute Ansätze. Leider ist er in dieser Form für die Planung von Routen für das Fahrrad ungeeignet. Da kann man nur hoffen, dass zeitnah nachgebessert wird.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.