Elefantenrunde

Veröffentlicht von admin am

Die Elefantenrunde ist eine der Revierrouten des radrevier.ruhr.

Die mit ca. 68 Kilometern längste RevierRoute verläuft über weite Wiesen und Felder des östlichen Ruhrgebiets. Augangspunkt der Tour ist der Hauptbahnhof in Hamm. Von dort geht es zwischen der Lippe und dem Datteln-Hamm-Kanal in Richtung Westen. Kurz vor dem Yachthafen Marina Rünthe in Bergkamen biegt die Tour ab nach Süden in Richtung Unna. 

Auf der ehemaligen Westfälischen Eisenbahn fahrt Ihr dann nach Osten. Die Schönheit des ländlichen Westfalens werdet Ihr auf Eurer Fahrt zurück nach Hamm erleben können. Der Maximilianpark ist das Highlight der Tour. Dort könnt Ihr den leuchtenden Glaselefanten bestaunen und im Freizeitpark die Zeit mit Euerer Familie genießen. (aus www.ruhr-tourismus.de)

Allerdings gibt es im Moment zwei gesperrte Streckenabschnitte. Auf der Strecke von Kamen nach Unna ist der Klöcknerbahnweg gesperrt. Es gibt eine ausgeschilderte Umleitung, die aber nicht ganz eindeutig ist und etwa vier Kilometer Umweg erfordert. In Hamm zwischen Fährstraße und Innenstadt ist der Weg am Kanal gesperrt. Ich habe den Bereich weiträumig umfahren, die Beschilderung der Umleitung habe ich nicht gesehen. (Mein Track)

Weiter Informationen


1 Kommentar

Route der Industriekultur – Radwege Hamm · 24. März 2020 um 19:37

[…] HIer gibt es einen Beitrag zur Elefantenrunde. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.