Qualitätsstandards von Radwegen

Die Begriffe Veloroute, Radschnellweg, Radvorrangroute und Radhauptroute werden in diesem Artikel erläutert. Der Radverkehr hat auch durch die Pandemie in den letzten zwei Jahren deutlich zugenommen, die Verkehrswende befördert den Ausbau der Radwege und fast alle Kommunen haben sich auf den Weg gemacht. Hier folgt der Versuch, die wichtigsten Ausbaustandards Weiterlesen…

Radlerstammtisch diskutiert aktuelle Pläne der Stadt Hamm

Radhauptrouten nach Uentrop, Werries und Braam Ostwennemar Der Radlerstammtisch hat sich auf seiner Sitzung am 18.01.2022 intensiv mit den neu geplanten Radhauptrouten nach Uentrop, Werries und Braam-Ostwennemar beschäftigt. Insgesamt werden die Pläne der Stadt Hamm begrüßt. Sie bedeuten eine deutlich komfortablere und schnelle Anbindung der östlichen Stadtteile an die Innenstadt Weiterlesen…

Benutzungspflichtige Radwege in Hamm

Mit der Novellierung der Straßenverkehrsordnung im Jahr 2009/2013 wurde die Benutzungspflicht von Radwegen neu geregelt (Info). Radfahrende müssen den Radweg benutzen, wenn dieser entsprechend beschildert ist. Gleichzeitig wurde in den Verwaltungsvorschriften zur StVO auch festgelegt, wann eine entsprechende Beschilderung vorgenommen werden darf. Nach der StVO kann eine Radwegebenutzungspflicht nur angeordnet Weiterlesen…

Beleuchtung der Radhauptroute nach Bockum-Hövel

Die Mehrheitsfraktion der Bezirksvertretung Bockum-Hövel lehnt die Beleuchtung der Radhauptroute nach Bockum-Hövel aus Gründen des Naturschutzes ab. Obwohl aus dem Bezirksbudget für 2022 sogar der fehlende Beleuchtung der Kohlenbahntrasse bezahlt wird, wird die Beleuchtung in die Innenstadt abgelehnt. Zur Kohlenbahntrasse schreibt der WA: Dirk Hanke, der Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen Weiterlesen…

Bahntrassenradeln in Hamm

Im Ruhrgebiet gibt es eine Vielzahl von alten Bahntrassen, die aufgrund der Schließung von  Zechen nicht mehr benötigt werden. Auch viele regionale Eisenbahnstrecken wurden stillgelegt. Die noch vorhanden Trassen lassen sich hervorragend in Radwege umgestalten, da sie nur geringe Steigungen und wenige Kurven aufweisen. Im Ruhrgebiet gibt es viele solcher Weiterlesen…

Radschnellweg Ruhr nach Hamm

Der Radschnellweg Ruhr (RS1) soll ein 115 Kilometer langer Radschnellweg von Moers bis nach Hamm werden. Die Idee zum RS1 entstand 2010, im Oktober 2012 wurde eine Machbarkeitsstudie in Auftrage gegeben, die im September 2014 veröffentlicht wurde. Bis heute sind allerdings erst 15 km das Radschnellwegs realisiert. Die Tageszeitung hat Weiterlesen…

Adenauerallee

Radrouten nach Uentrop, Werries und Braam-Ostwennemar in der Planung

Die Stadtverwaltung hat am 10.11.2021 im Ratsinformationssystem (www.hamm.de/ratplus) die Planung für die Radhauptrouten nach Uentrop, Werries und nach Braam-Ostwennemar vorgestellt. Zur Planung der Strecke nach Uentrop und Werries habe ich in diesem Artikel schon berichtet. Die Radführung nach Braam-Ostwennemar kann man dem Lageplan entnehmen. Dabei soll der Durantweg verbreitert werden, Weiterlesen…

Die schlimmsten Radwege in Hamm

Ranking der schlimmsten benutzungspflichigen Radwege in Hamm Hier meine Vorschlagsliste für die schlimmsten benutzungspflichtigen Radwege in Hamm, über die ich gerne eine Umfrage bei den Mitgliedern der Facebookgruppe Radwege-Hamm durchführen möchte. Wer hat noch Ergänzungen zu dieser Liste? Heessener Straße (Richtung Osten) Dortmunder Straße zwischen Schmiedinger Straße und Lippepark (Richtung Weiterlesen…